C

Charterflug

Überbuchte Möglichkeit, auf billigste Art und Weise auf dem Sperrsitz eines zweimotorigen Militärflugzeugs in die Nähe des Ortes zu gelangen, in dem man seinen Tauchurlaub verbringen wollte. Tröstend wirkt nur die Information am Ende des Urlaubs, daß das verloren geglaubte Reisegepäck einer bedürftigen Familie in Venezuela zugestellt wurde.

Check in

International dem Tauchsport gesetzte Hürde. Da die Tauchausrüstung schwer und die Gewichtsbeschränkungen bei Charterreisen enorm sind, fliegt der Taucher grundsätzlich in der gehobenen ABC-Ausrüstung (Flasche, Flossen, Bleigurt und Tarierweste). So sind Profitaucher an Flughäfen leicht auszumachen: watschelnder Gang im wallenden Mantel mit der Silhouette des Glöckners von Notre Dame.

Celsius, Anders

Schwedischer Astronom und Physiker (1701-1744), der durch die Dissertation "Über die Wärmemessung" in die Geschichte einging. Schlug eine 100teilige Temperaturskala vor. Der Siedepunkt wurde von ihm mit null Grad, der Gefrierpunkt mit 100 Grad festgelegt. Diese Skala wurde glücklicherweise schon 8 Jahre später von einem Stockholmer Physiker umgedreht. Rettete dem Skifahrer den Winter (oder könnten Sie bei 100 Grad Ski fahren?), verhinderte jedoch trotzdem nicht, daß es dem Taucher über Wasser meistens zu heiß und unter Wasser immer zu kalt ist.

Chiemsee

Die bayerische Antwort auf das Mittelmeer.

Cognac-chen

Wärmstes Jäckchen nach dem Ausziehen des Tauchejäckchens.

Cousteau, Jacques Yves

Wer ihn als Taucher nicht zärtlich mit "Papa" umschreibt, sollte statt des Lungenautomaten einen Gartenschlauch in den Mund gesteckt bekommen.