R

Ramadan

Fällt diese islamische Fastenzeit in die Dauer des Tauchurlaubs, muß man sich damit abfinden, mit der einheimischen Besatzung des Tauchbootes tagsüber nur unter Deck essen zu können.

Raubfisch

Feinschmecker der UW-Welt. Darf im Gegensatz zum Taucher alles essen, was er will, ohne blöd angeschaut zu werden.

Reling

Vorrichtung an Tauchbooten, die verhindern soll, daß der Taucher beim Fischefüttern nicht selber über Bord geht.

Reißverschluß

Technisch unausgereifte Verschlußform des Taucheranzuges aus Kunststoff oder Metall. Muß, wie der Name sagt, zum öffnen gerissen werden. Was dabei in der Regel reißt, sind die Nähte.

Rekompression

Alternative zur verhaßten Dekompression.

robben

Fortbewegungsart nach dem Abendessen in Richtung Nachtlager. (siehe auch "Mast")

Robben

In Gewässern, in denen Robben vorkommen, fressen Haie gerne aus Versehen einmal der Farbgleichheit wegen statt der Robbe den Taucher. Der TÜV (Taucherüberwachungsverein) plädiert deswegen für die Einführung farbiger Taucheranzüge. Blau-weiße Rauten für die Bayern, einen roten mit weißem Kreuz für die Schweizer und einen weißen mit rotem Kopf und roten Füßen für die Österreicher.

Robinsonsches Syndrom

Krankheit, die jeden nicht taucher auf einer Malediveninsel befällt, wenn er bemerkt, daß er nach einem fünfminütigen Spaziergang rund um die Insel wieder in seine eigenen Fußstapfen tritt. Diese typische Tropenkrankheit kann folgendermaßen geheilt werden:

  1. durch Animateure: Tennis, Fußball, Volleyball bei 40 Grad im Schatten.
  2. durch Freßorgien: Fisch, Fisch, Fisch
  3. durch Besäufnisse: "Wer die Antwort nicht weiß, zahlt die Runde und trinkt den Rest aus . . ."

Das Gros der Kranken bleibt jedoch unheilbar und hofft purpurrot, genervt, versendet und gepökelt auf den Abflug der Upcreek Airline (und zu Hause auf den Scheidungsanwalt).

Rochen

Mit Sand bedecktes Lebewesen der UW-Welt, das sich bei Annäherung so schnell aus dem Staub macht, daß man mit Blende 8, einer 60stel Sekunde Belichtungszeit und Blitz nur ein gestochen scharfes Bild einer Sandwolke erhält.

Röhrenaal

Vermeintliche Fata Morgana. Aus der Entfernung sieht der Taucher Hunderte schlangenähnlicher Gebilde, die sich aus dem Boden winden. Bei Annäherung schaut er in die Röhre. Daher der Name.

Röhrenwurm

Hübsches, blumenähnliches Gebilde, daß sich bei Gefahr in eine Röhre zurückzieht. Soll angeblich keine Pflanze sein, sondern ein Tier, wobei die Blüten dessen Kiemen sind. Die Röhre habe sich das Tier selbst in die Korallen gesch ... Man muß sich manchmal fragen, in welche wissenschaftliche Forschung man seine Steuern investiert!

Rotfeuerfisch

Linker, rotgestreifter, ausgefranster Hippyfisch der tropischen Meere. Sozi, der auf seinem Standpunkt beharrt, auch wenn man sich trotz seiner Giftstacheln an ihm festhalten muß.